9 geniale Tipps zum Thema Holzpflege von dem Schreiner, der dich versteht!
Holzpflege – 9 Dos and Don’ts vom Profi
20. Januar 2020
Wandverkleidung aus Holz
Wandverkleidungen aus Holz – Inspiration und frische Ideen für Ihre Räumlichkeiten
11. März 2020

5 Vorteile von professionellen Wandverkleidungen

Die Vorteile einer professionellen Wandverkleidung!

Hallende Räume oder gar ein Echo im Zimmer kennen wir alle. Meistens bei der Besichtigung einer leeren Wohnung oder eines unmöblierten Neubaus ist dieser Schall deutlich hörbar. Allein ein wenig Inventar im Haus absorbiert den Schall und verbessert die Akustik bereits um ein Vielfaches. Schall oder Echos sind in jedem Raum störend. Durch eine akustische Wandverkleidung sollte Schall deshalb von Anfang an ganz vermieden werden.

Vorteile einer professionellen Wandverkleidung

Professionelle Wandverkleidungen sehen nicht nur toll aus und verleihen dem Raum einen gewissen Charme, sie bringen noch einige weitere Vorteile mit sich, die nicht zu unterschätzen sind.

1. Schiefe und alte Wände begradigen

Ein Verschönern oder Begradigen von alten Innenwänden im Keller oder am Giebel im Dachgeschoss bedeutet hohen Arbeits- und Zeitaufwand. Meistens muss der alte Putz völlig entfernt und eine neue Putzschicht aufgebracht werden. Oft wird eine neue Dämmung benötigt. All das kann mit einer Trockenputzverkleidung oder einer Vorsatzschale vereinfacht werden.

Eingangsbereich mit fugenloser Empfangstheke

2. Gute Akustik in den Räumen

Die Akustik beim Innenausbau lösen Sie effizient mit natürlichem Holz. Wandverkleidungen aus Holz für Ihre Wohnräume schaffen eine gute Raumakustik, schützen vor Schall und schaffen ein natürliches Gefühl von Wärme in Ihrem Haus.

Als Bau- und Werkstoff wird Holz heute wieder gerne verwendet und hat nichts an seiner Attraktivität verloren. Moderne Wandverkleidungen aus Holz in Wohn- oder Büroräumen sehen nicht nur ansprechend aus, sondern bieten Vorteile, die auf Anhieb nicht sichtbar sind. Auch im Badezimmer muss heute nicht mehr auf den Werkstoff Holz ganz verzichtet werden. Moderne Technologien sorgen dafür, dass es nicht durchfeuchtet, fault oder sich Schimmel hinter den Wänden bildet, solange die Räume gut gelüftet werden.

Kombinieren Sie helle Möbel oder Bodenbeläge mit einer dunklen Holzverkleidung. So schaffen Sie einen idealen Kontrast und der Raum wirkt freundlich.

Wandverkleidung aus Holz

3. Nachhaltigkeit durch die Verwendung von Holz

Trendige akustische Wandverkleidungen aus natürlichen Rohstoffen werden immer beliebter und den Möglichkeiten der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt.

Altholz

Kiefer oder Eiche Altholz kann wieder verwendet werden. Der natürliche Rohstoff wird nicht vernichtet, sondern eignet sich für eine Aufbereitung. Wenn Altholz getrocknet ist, verarbeiten Hersteller es beispielsweise zu Wand-Riemchen als Verblender. Dabei spielt es keine Rolle, aus welcher Region das Holz stammt oder welches Alter es hat. Natürliche Maserungen, ein wunderschöner Farbton mit Verfärbungen, die durch verschiedene Witterungseinflüsse entstehen, machen Altholz zu einem umweltfreundlichen Produkt für Wandverkleidungen.

Arve, Zirbe oder Pinus cembra

Das duftende Zirbenholz trägt zur Verbesserung des Raumklimas bei. Durch seine natürliche Wärme nimmt eine Zirbe-Wandverkleidung positiven Einfluss auf das Wohlbefinden des Menschen. Die Zirbe, auch als Arve bekannt, verfügt über eine wunderschöne Optik. Sie gehört zu den Kieferngewächsen der Zentralalpen und ihr lateinischer Name ist Pinus cembra. Diese Bäume, die in Höhen von ab 1500 Metern wachsen, halten Frost bis zu -43 Grad Celsius aus. Es gibt Zirbelkiefern, die 1000 Jahre alt sind. Sie erreichen einen Brusthöhendurchmesser von 1,7 Metern und eine Höhe von bis zu 25 Metern.

Vintage-Look oder Industrie-Stil

Aktuell sehr beliebt und im Trend liegen abblätternder Putz oder Farbe und Abnutzungsspuren an der Wand. Sie zeichnen den Industrie-Stil oder Vintage-Look aus. Durch den natürlichen Baustoff Holz lässt sich diese Kombination aus Unvollkommenheit und Schönheit besonders hervorheben. Ob farbige Akzente, ausgebleichte Farben oder gerissene Strukturen der Oberfläche, der Stil lässt keine Wünsche offen.

Fliesen aus Echt-Holz

Im Trend liegen auch Fliesen aus Echt-Holz in unterschiedlichen Stärken mit einem Maß von 1 × 1 Meter, die zu jedem Wohnraum passen. Raffiniert gemischt erzeugen sie einen 3D Effekt mit verschiedenen Motiven auf Wandverkleidungen und sorgen für eine gute Akustik.

Riemchen – klassisch aus Echt-Holz

Einen optischen Hingucker für hohe oder niedrige Räume, große oder kleine Flächen erreichen Sie durch echte Holz-Riemchen mit dem Maß 20 × 5 Zentimetern für eine ansprechende Wandverkleidung. Sie erzeugen eine rustikale Optik und ein natürliches Wohngefühl. Für höhere Räume und größere Flächen erzielen Sie eine fantastische 3D Ansicht durch größere Holzoberflächen mit wechselnden Stärken und Maserungen bei einem Maß der Riemchen von 40 × 8 Zentimetern. Dadurch entsteht der Eindruck eines offeneren und größeren Raumes.

Holz-Mosaik

Wenn ein Raum Akzente braucht oder kleine Flächen verkleidet werden sollen, eignen sich kleinere Holzquadrate von 5 × 5 Zentimetern, um den Effekt einer Holzverkleidung im Inneren eines Raumes zu verstärken und eine 3D Ansicht zu erzeugen.

Welchen Abschluss zum Stil einer Echt-Holz-Wandverkleidung?

Eine Echt-Holz-Wandverkleidung braucht einen Abschluss, der das exklusive und individuelle Design unterstreicht. Dazu verwenden Sie am besten Massivholz-Abschlussleisten, die zum Stil der Wand passen.

4. Holz Wandverkleidungen sind atmungsaktiv!

Schimmelpilze entstehen durch Nässe und Feuchtigkeit. Die Befürchtung von Schimmelbefall besteht ohne Zweifel in Nasszellen. Doch alte Vorurteile, Wandverkleidungen aus Holz in Nassräumen und in der Küche nicht anbringen zu können, sind heutzutage unbegründet. Schimmel in Badezimmern und Küchen entsteht meistens durch falsche Bearbeitung des Materials und nicht fachgerechte Verarbeitung. Mittlerweile findet Holz auch bei Fensterrahmen und Terrassenbelägen Verwendung. Dort ist das Material der Feuchtigkeit und dem Regen mehr ausgesetzt als im Innenbereich.

Holz ist äußerst atmungsaktiv. Im Vergleich zu Glas, Keramik und Fliesen ist Holz in der Lage, den Wasserdampf aufzunehmen und ihn auch danach wieder abzugeben. Natürlich sollte dabei darauf geachtet werden, das Holz nicht ständiger Feuchtigkeit auszusetzen.

Der wichtigste Faktor bei Wandverkleidungen aus Holz in Bad und Küche besteht darin, ausreichend zu lüften. So ist das Holz in der Lage, die Feuchtigkeit wieder abzugeben. Kann es das nicht, droht massiver Schimmelbefall. Ist kein Fenster in der Küche oder im Bad vorhanden, sorgen Ventilatoren für die nötige Durchlüftung.

Wenn eine Alternative zur ganzen Wandverkleidung gesucht wird, bietet eine Vertäfelung der Wand eine dekorative und wunderschöne Optik. Ein Hauch von Luxus wertet den Raum auf und erzeugt nebenbei noch eine angenehme Akustik.

Generell schwitzende Wände sollten natürlich nicht mit dem Naturstoff Holz verkleidet werden. Das ist der Fall, wenn eine Außenwand nicht aus Ziegel, sondern zum Beispiel aus Naturstein besteht. Eine Aufnahme oder Abgabe von Wasser durch Naturstein ist nicht möglich. Ausreichende Zirkulation der Luft bieten hier breite Spalten. Diese sollten am unteren und oberen Abschluss der Wandverkleidung angebracht werden. Nur so kann Schimmelbefall verhindert werden. Für die Wandverkleidung von Bad und Küche empfiehlt es sich, Tropenholzarten zu verwenden. Wenge, Meranti oder Teak sind gegen Feuchtigkeit äußerst resistent.

>> Mehr zum Thema Wandverkleidungen auf Holz<<

Vorteile von professionellen Wandverkleidungen5. Eine akustische Wandverkleidung sorgt für ein exklusives und individuelles Ambiente

Ein Heim zu haben, in dem man sich geborgen fühlt, das einzigartig und gemütlich wirkt, muss heute kein Traum mehr sein. Anstatt neuer Wandfarbe, Tapeten an den Wänden oder Stuck-Elementen, kann eine akustische Wandverkleidung die beste Lösung für ein einzigartiges Ambiente des Raumes sein. Besonders Wandverkleidungen aus Holz im Innenbereich, als ein modernes, stilvolles und exquisites Element, bilden eine kreative Lösung für ein angenehmes Wohlgefühl in der Wohnung, im Haus oder im Büro. Zusammen mit einer Lichtleiste, die fachmännisch angebracht wird, bietet die Kombination aus Wandverkleidung und Licht eine ganz besondere Atmosphäre und gute Akustik in den Räumen. Sie sorgt für ein individuelles Aussehen Ihrer vier Wände.

Fazit

Akustische Wandverkleidungen in Innenräumen sehen nicht nur wunderschön aus – die Besonderheit liegt in ihren Vorteilen. Besonders Holz gibt dem Raum eine exklusive Note. Die Montage ist einfach und lässt sich sauber und ohne Aufwand in kurzer Zeit bewerkstelligen. Die harmonische Stimmung und die Akustik der Räume überzeugt. Fachgerecht ausgeführt, muss auch in Nassräumen nicht mehr auf Wandverkleidungen verzichtet werden, wenn der Raum über ein Fenster gut gelüftet werden kann oder eine Belüftung eingebaut wird.

Wandverkleidungen erzielen ein lebendiges Gefühl in den Räumen. Durch eine akustische Wandverkleidung mit organischer und natürlicher Oberfläche werden neue Raumerlebnisse mit einem Hauch von Natur erzeugt. Schaffen Sie eine ästhetische Oase zum Wohlfühlen – mit natürlichen Holz-Düften und eine Atmosphäre der Gemütlichkeit und Anziehungskraft.

Kontaktieren Sie hier unseren Projektleiter Christian Oreskowitz:

Materialwürfel anfordern mehr Infos

Beispiel-Projekt anfordern  mehr Infos

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unsererDatenschutzerklärung

 

JETZT ENTDECKEN