Ein Sideboard für ihr Unternehmen – maßgefertigt vom Schreiner-Fachbetrieb nach Wunsch!
4. Februar 2021
Ein schicker Empfangsbereich für Ihre Büro Räumlichkeiten passgenau vom Schreiner
19. Februar 2021

Das individuelle Lowboard für Unternehmen und den privaten Bereich

Was ist der Unterschied zwischen Sideboard, Kommode, Highboard & Lowboard?

Es gibt viele Arten von Möbelstücken, die sich ähneln. Den Ursprung finden sie alle in der Kommode. Die Kommode gibt es bei uns in Europa seit ungefähr drei bis vierhundert Jahren. Ihre Erfindung war eine große Erleichterung für jeden Bürger Europas. Denn etwas zu verstauen gab und gibt es in jeder Wohnung und in jedem Haus. Das Wort Kommode stammt aus dem Französischen und es bedeutet auf Deutsch so viel wie angenehm oder bequem.

Moderne Unterarten von Kommoden sind Sideboard, Highboard und Lowboard

Im Laufe der Zeit haben sich die klassischen Kommoden weiterentwickelt. Insbesondere seit dem Einzug von TV und HiFi Technik finden sich immer mehr Unterarten der Kommoden. Wir wollen uns später ein wenig näher mit Kommoden und ihren Weiterentwicklungen speziell in Bezug auf TV und andere Geräte beschäftigen. Das sind, neben den herkömmlichen Kommoden, das Sideboard, das Highboard und das Lowboard.

Die Kommoden unserer Vorfahren und die heutigen Möbelstücke

Wie bereits angemerkt, gibt es die Kommoden, wie wir sie aus Großmutters Stube kennen, seit Jahrhunderten. Ihre Entstehung soll auf Kirchen und Klöster zurückgehen, wo sie erstmals in der belegbaren Zeitgeschichte auftauchte. Die klassischen Kommoden verfügten ausschließlich über Schubladen und noch nicht über Türen. Allerdings waren und sind manchmal freie Fächer integriert. Die Älteren unter uns kennen die Kommode entweder noch aus dem eigenen Haushalt oder von Eltern und Großeltern her. Sie ist ein anheimelndes und daneben unglaublich praktisches Möbel, das enorm viel Stauraum bietet.

In der heutigen Zeit setzt man auf viele Materialien und Farben

In den moderneren Kommoden sind allerdings manchmal, zusätzlich zu Schubladen und freien Fächern, auch Türen eingebaut. Antike Kommoden wurden fast immer aus Hartholz hergestellt. In der heutigen Zeit werden dazu auch Weichhölzer und Kunststoffe verwendet. Kommoden stellte man früher hauptsächlich in den Schlafzimmern auf, während sie in der heutigen Zeit in jedem Raum zu finden sind. In der heutigen Zeit setzt man auf viele Materialien und Farben, wenn es um das Design und die Konzipierung von Kommoden geht.

Was wären wir heute ohne die Idee der Kommode?

Es würde uns tatsächlich sehr viel fehlen, wenn wir in der heutigen Zeit keine Kommode samt ihrer Unterarten hätten. Die Kommode war der Vorreiter und sie wurde nicht nur im alten Europa und in den USA genutzt. Auch in anderen Teilen der Welt wurden der Kommode ähnliche Möbelstücke von Schreinern erfunden und gebaut. Auch in Asien sind Möbelstücke, die vom Design her an unsere Kommode erinnern, entworfen und gebaut. Der Mensch war, seitdem er sesshaft wurde und Häuser baute, immer kreativer im Möbelbau.

Was wären wir heute also ohne die Idee der Kommode? Wir müssten diese regelrecht erfinden, um uns ein bequemes Arbeitsleben und Privatleben zu ermöglichen.

Das Sideboard

Den Kommoden noch am ähnlichsten ist das Sideboard. Dieses Möbelstück ist älter als die Kommode und es wurde meist im Esszimmer gebraucht. Das Sideboard können Sie unter anderem daran erkennen, dass es wesentlich breiter als hoch ist. Ein Sideboard ist am ehesten daran zu erkennen, dass es ganz bestimmte Dimensionen und Maße hat. So ist das Sideboard sehr lang, aber vergleichsweise nicht sehr hoch. Es hat immer eine ebene Oberfläche, woran man es ebenfalls erkennen kann.

Ein Sideboard hat typische Mindestmaße

Das Sideboard hat in etwa Maße von 1,20m bis zu 2,20 m Breite. Es ist siebzig Zentimeter bis zu einem Meter hoch. Das Sideboard kann ganz geschlossen sein und, aber es kann auch über freie Flächen verfügen. In früheren Zeiten hat man das Sideboard auch als Kredenz bezeichnet. Man findet es heute auch fast in jeder Art von Raum, vom Wohnzimmer über das Esszimmer und das Schlafzimmer. Auch im Flur lässt sich ein Sideboard gut verwenden, insbesondere dann, wenn dieser Flur sehr lang ist. Ein Sideboard hat also typische Mindestmaße und alleine daran lässt sich dieses Möbelstück sehr gut erkennen.

Das Highboard

Wie der Name bereits sagt, handelt es sich beim Highboard um ein hohes Möbelstück. Dieses Möbelstück ist eigentlich eine Mischung aus Kommode und Schrank. Das Highboard ist höher als eine herkömmliche Kommode, aber niedriger als ein Schrank. Es bietet eine ganze Menge Platz und Stauraum. Genau wie das Sideboard lässt sich ein modernes Highboard in fast jedem Raum aufstellen.

Traditioneller Raum für ein Highboard war und ist das Esszimmer

Sehr oft findet man es im Esszimmer, aber auch in Wohnzimmern. Von der Machart her sind Highboards sehr verschieden. Es gibt welche, die ausschließlich über Türen verfügen. Manchmal sind daneben auch noch Schubladen integriert. Viele Highboards verfügen über Glasfronten. Der traditionelle Raum, in dem man ein Highboard aufstellte, war und ist das Esszimmer. Heutzutage gibt es solch strenge Einteilungen für die Nutzung eines Möbelstücks einfach nicht mehr. Jeder platziert die Möbel, die ihm von Farbe, Material und Form her gefallen, einfach dort, wo sie ihm gefallen.

Das Lowboard

Wie der englische Begriff bereits vermuten lässt, handelt es sich beim Lowboard um ein sehr niedriges, aber breites Möbel. Das Lowboard ist erst entstanden, als immer mehr Technik in unsere Wohnzimmer einzog. Denn in einem Lowboard lässt sich TV und HiFi Technik sehr gut verstauen und integrieren. Neben der Verwendung im privaten Bereich findet man das Lowboard auch immer öfter im Büro.

Wozu dient ein TV-Lowboard?

Das TV-Lowboard bietet Platz für die TV-Technik im Wohnbereich. Darauf findet der Flatscreen TV, sowie die Soundbar Platz. Der Flachbild Fernseher kann auch knapp über dem Lowboard an der Wand befestigt werden. Da heutzutage die Technik so weit vorangeschritten ist, dass wir fast alle Geräte mit dem Smartphone steuern können, kommt beim TV-Lowboard die Blue Tooth Technik zum Einsatz.

Immer noch notwendige Kabel kann man verstauen Ein Sideboard für ihr Unternehmen

Das bedeutet, dass nun viele Kabel einfach wegfallen, die früher benötigt wurden. Hierdurch gewinnt nicht nur die Optik, sondern alles wirkt immer sehr aufgeräumt und es ist leicht, Ordnung zu halten. Das Lowboard wurde also speziell für die moderne TV und HiFi Technik konzipiert. Vom Design her gesehen passt das Möbelstück Lowboard sehr gut zum flachen Fernseher von heute.

Fächer für Geräte, Kabel und sonstiges Zubehör

Es verfügt über meist symmetrisch angeordnete Fächer. Diese Fächer bieten Platz für einen Teil des Zubehörs. Dennoch geht es immer noch nicht ganz kabellos. Immer noch notwendige Kabel kann man unsichtbar verstauen, so dass ein homogenes, professionelles Bild entsteht. Fächer für Geräte, Kabel und sonstiges Zubehör machen das möglich.

Hifi Lowboard und dazu passende Möbel fürs Wohnzimmer?

Nicht jedes Wohnzimmer ist im gleichen Stil eingerichtet, denn der Geschmack für Möbel und Stile ist ganz verschieden. Nun möchten Sie sich ja nicht immer gleich ein neues, komplettes Wohnzimmer zulegen. Manchmal fehlt eben nur das HiFi Lowboard, weil neue Technik ins Wohnzimmer eingezogen ist. Vielleicht passte ein bereits vorhandenes Lowboard auch gar nicht zum übrigen Stil, in dem das Wohnzimmer (oder ein anderer Raum) eingerichtet war. Dann empfiehlt sich eventuell ein maßgeschneidertes Lowboard, das von den Farben und vom Design her zum bereits vorhandenen Möbel passt.

Welche Materialien eignen sich am besten für mein Lowboard?

Das Lowboard kann aus Vollholz, aus Kunststoffen und aus einem Materialmix bestehen. Ein Lowboard kann aus Vollholz gefertigt werden. Beim Vollholz kommt sowohl Hartholz wie auch Weichholz zum Einsatz. Es kann furniertes oder beschichtetes Holz benutzt werden. Vom verwendeten Material her gesehen gibt es da unglaublich viele Variationen. Je nach Geschmack und bereits vorhandenem Möbelstil werden Farben für die Oberfläche und für das Innere der Fächer ausgewählt. Der Oberfläche gilt dabei ein besonderes Augenmerk. Sie ist eigentlich immer versiegelt und ihre Optik macht einen besonders guten Eindruck.

Material, Farben und Formen für Lowboard und Oberfläche sind Geschmackssache

Es ist auch Geschmackssache, ob die Oberfläche glatt oder etwas rauer sein soll. Eine glatte Oberfläche bei diesem Möbel hat den Vorteil, dass sie sich leichter reinigen lässt. Das maßgeschneiderte Lowboard kommt sehr oft im Büro und im Meetingraum zum Einsatz. Doch auch im privaten Wohnzimmer hält das maßgeschneiderte Lowboard immer öfter Einzug. Material, Farben und Formen sind also Geschmackssache.

Maßgeschneiderte Lowboards vom SchreinerEin Sideboard für ihr Unternehmen

Der Fantasie und der eigenen Kreativität sind beim maßgeschneiderten Lowboard keine Grenzen gesetzt. Es gibt aber ja auch vorgefertigte Standardprodukte, die ihren Zweck durchaus erfüllen. Allerdings kann man die Fernseher, Geräte und Kabel dann vielleicht nicht alle ganz perfekt verstauen. Fertige Lowboards von der Stange fügen sich auch nicht nahtlos in ihr vorhandenes Design ein. Besser ist hier ein Lowboard vom Schreiner. Dieser kann das von Ihnen gewünschte Board genau auf die von Ihnen benötigten Maße bringen und die von Ihnen benötigte Ausstatung einbauen. Denn es ist ja individuell sehr verschieden, was wir an TV Technik und im Büro beim Meeting und zu Hause benötigen. 

Lowboard im Meetingraum, stylisch und an das Raumdesign anpassbar!

Nicht nur aus dem privaten Wohnzimmer, sondern auch aus dem geschäftlichen Raum ist das Lowboard nämlich nicht mehr wegzudenken. Ob im Büro selbst, im Meetingraum oder in einer Praxis, ein Lowboard mit integrierter Technik macht sich einfach überall gut. Im Meetingraum ist es im Zuge der Digitalisierung einfach unverzichtbar geworden. Geschäftlicher Raum muss grundsätzlich sehr professionell ausgestattet sein. Ein perfekt aufgestelltes Lowboard im Meetingraum macht das Meeting und die geschäftliche Sitzung einfach angenehmer. Das maßgefertigte Lowboard im Meetingraum ist stylisch und es ist an das übrige Design anpassbar.

Elektronik und Kabelmanagement sind im Lowboard integriert

Vom PC über die HiFi Anlage bis hin zum Beamer lassen sich alle Geräte in ein Lowboard integrieren. Das sieht einfach professionell aus und das Meeting kann beginnen. Für jede Geschäftstätigkeit ist es von größter Wichtigkeit, professionell auftreten zu können. Technologie und modernste Kommunikation gehören zwingend dazu. Notlösungen machen da nie einen guten Eindruck, weshalb sich immer mehr Firmeninhaber für maßgeschneiderte Lowboards entscheiden.

In Wartezimmern stehen oft FernseherEin Sideboard für ihr Unternehmen

Auch in Arztpraxen, beim Anwalt oder in anderen Warteräumen sehen wir immer öfter Lowboards mit integriertem Fernseher und ggf. DVD-Playern. Die Oberfläche bleibt in dem Fall meist komplett frei und die Fernseher werden knapp über dem Lowboard an die Wand montiert. Da sich zum Beispiel in Arztpraxen oft Kinder aufhalten, müssen Geräte wie Fernseher samt Zubehör gut integriert sein. Schon sicherheitstechnischen Gründen bleibt sie Oberfläche frei und eventuell vorhandene Kabel sind iun den Fächern versenkt.

Meeting Möbel fürs Büro

Wenn Kunden und Geschäftspartner für ein Meeting oder für einen Vertragsabschluss im Raum sind, dann muss einfach alles klappen. Das Lowboard samt integrierter Technik spielt dabei eine tragende Rolle. Dieses Möbelstück ist bei jedem geschäftlichen Meeting ein grundlegender Faktor zum Erfolg. Meeting Möbel fürs Büro machen es möglich, besser und reibungsloser zu arbeiten. Das Thema tangiert aber nicht nur das geschäftliche Meeting, sondern auch die Schulungen und das Briefing von Mitarbeitern. Denn es macht in einer schönen Umgebung nicht nur Spaß, geschäftliche Kontakte zu pflegen, sondern es lernt und arbeitet sich auch besser.

Lowboard mit integriertem Kühlschrank und Co. für individuelles Design

Ein maßgeschneidertes Lowboard eröffnet noch viele, weitere Möglichkeiten. In dieses Möbelstück lassen sich nämlich auch ein Kühlschrank oder ein Weinregal zusätzlich zum Fernseher und anderen Geräten integrieren. Auch ein Eiswürfelständer sowie ein Glas Depot können mit eingeplant werden. Je individueller das Lowboard konzipiert ist, desto mehr wird es zum Blickfang im geschäftlichen oder auch privaten Raum. Ein Lowboard mit integriertem Kühlschrank und Co. sorgt für individuelles Design und somit für ein einzigartiges Möbelstück. Das Büro, der Meetingraum und der Konferenzraum gewinnen durch dieses spezielle Design definitiv hinzu.

Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt

Beim maßgeschneiderten Lowboard sind den Möglichkeiten also kaum Grenzen gesetzt. Material und Farben, Design und Passform sind vorab genauestens festgelegt. Damit integriert sich das TV und HiFi Lowboard perfekt in jeden einzelnen Raum. Die Kabel kann man so verstauen, dass sie unsichtbar sind. So entsteht ein Möbel, das wirklichen Mehrwert bietet.

Das maßgeschneiderte Möbel Lowboard ist ein regelrechter Eyecatcher

Dieses TV und HiFi Möbel ist ein regelrechter Eyecatcher. Weitere Wünsche und Ideen für Design, Oberfläche und Anordnung können beim maßgeschneiderten HiFi und TV Lowboard ganz nach den Wünschen und Ideen eines Kunden verwirklicht werden. Die versiegelte Oberfläche aus beschichtetem Mehrschichtholz, aus Pressspan oder aus Vollholz garantiert, dass keine Feuchtigkeit eindringen kann.

Moderne TV, PC und Internettechnik in allen Bereichen des Lebens

Büro und insbesondere Meetingraum, aber auch das heimische Zimmer mit dem Fernseher gewinnen nicht nur in puncto Funktionalität. Solch ein liebevoll gefertigtes Stück

sieht einfach toll aus. Um Gesprächsstoff für den geschäftlichen Small talk ist man mit einem maßgeschneiderten Lowboard im Meetingraum auch niemals verlegen. Denn dieser Eyecatcher wird für genügend Gesprächsstoff sorgen. Moderne TV, PC und Internettechnik hat in allen Bereichen des Lebens Einzug gehalten.

Fazit: Lowboards in Büro, Meetingraum und im privaten Bereich

Sowohl im Büro, wie auch im Privatbereich sind Lowboards eine regelrechte Bereicherung. Insbesondere das maßgeschneiderte Lowboard lässt viel Raum für eigene Ideen und für Kreativität. Diese setzt der versierte Möbelschreiner perfekt um. Wenn auch Sie sich für ein individuell gefertigtes Lowboard interessieren, dann kontaktieren Sie uns gerne gleich heute!

 

JETZT ENTDECKEN