Die Vorteile einer professionellen Wandverkleidung!
5 Vorteile von professionellen Wandverkleidungen
21. Februar 2020
Individueller Desinfektionsmittel Spender
Handhygiene – Individuelle Desinfektionsmittelspender-Säulen für Ihr Geschäft
17. Juni 2020

Wandverkleidungen aus Holz – Inspiration und frische Ideen für Ihre Räumlichkeiten

Wandverkleidung aus Holz

Mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz gestalten sich Wandverkleidungen umweltfreundlicher als mit künstlichen Werkstoffen. Besonders nachhaltiges Holzmaterial für die Wandverkleidung ist zertifiziert.

Die Innenarchitektur verzeichnet in ihren aktuellen Trends einen Mix von klarem Raumkonzept und Natürlichkeit. Komplette oder teilweise Wandgestaltungen mit Elementen aus Holz-Produkten und großen Fenstern sind immer mehr im Kommen.

40.000 verschiedene Holzarten für einzigartige Wandverkleidungen

Die Wälder der Welt beherbergen mehr Baumarten, als wir uns vorstellen können. Jede Baumart besitzt individuelle Eigenschaften und eine eigene Optik. Ob hell wie Ahorn oder Eiche oder außergewöhnlich wie die Zirbe, in der Herstellung von Wandverkleidungen bewähren sich sehr viele Holzarten. Klassisch oder modern in unterschiedlicher Oberfläche, Farbrichtung und Größe bieten Hölzer als Wandverkleidung für jeden Wohnstil das passende Ambiente.

Nutzungsmöglichkeiten von Wandverkleidungen

Kreativität kennt keine Grenzen. Mit Holz-Wandverkleidungen ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten – ob als vollständige Wand oder als Akzent und Highlight an Teilen von Wänden

  1. Holzverkleidungen für die Wand eignen sich nicht nur für Geschäftsgebäude, innen im Wohnzimmer oder in den Schlafräumen. Die Wandverkleidung kann in Küche und Bad ebenfalls angebracht werden.
  2. In Feuchträumen sollte die Holzverkleidung vor zu viel Wasser geschützt werden und regelmäßiges Lüften der Räume reicht aus, um den Raum vor Schimmelbefall zu schützen.
  3. Auch hinter einem Heizofen darf die Verkleidung innen angebracht werden. Dabei ist zu beachten, dass die Heizquelle keine Flammen, sondern nur Hitze nach außen abgibt und die vorgeschriebenen Mindestabstände eingehalten werden. Die Luft sollte befeuchtet werden, um das Holz vor Austrocknen zu schützen und es muss regelmäßig gelüftet werden.
  4. Verblender eignen sich auch als Schutz- und Zierleiste an den Wänden hinter Stühlen.

Wandverkleidung Inspiration 3

Trendige Wandgestaltung

Weiße Wände gelten schon lange nicht mehr als das ultimative Innendesign. Warme Akzente für Oberflächen sind für minimalistisches Möbel- oder Wohndesign nötig. Böden und Wände sind weniger geeignet für fühlbare Strukturen der Oberfläche oder für Farbe. Deshalb könnte es sinnvoll sein, Holz als Wandverkleidung einzusetzen. Es hat sich seit Jahrhunderten bewährt und repräsentiert die Wohnräume auf ganz seine ganz eigene Weise. Es wird zum Blickfang, zum Beispiel als Holzfliese in Schieferoptik, im Industrie-Stil oder einem anderem raffiniertem Oberflächendekor.

Wandverkleidungen aus Holzmaterialien im neuen Design

Der Trend, Hölzer an der Wand zu verwenden ist nicht neu. Holzverkleidungen wurden bereits in den vergangenen Jahren verwendet. Holz erfreut sich schon immer großer Beliebtheit beim alten und neuen Country-Stil in Landhäusern, in großen Geschäftsräumen, Hotels, Gaststätten und als Wandverkleidung an kalten Mauern von alten Schlössern und Burgen.

Es wird eine Vielzahl von Verkleidungen für Wände angeboten. Das Befestigen einer Wandverkleidung beeinflusst die statischen Verhältnisse des Raumes nicht. Allerdings ist eine Wandverkleidung aus Holz-Produkten nur für innen geeignet. Das Schöne daran – jede Wandverkleidung sieht anders aus, denn jeder Baum ist einzigartig. Als Naturprodukt schafft das Material einen sehr persönlichen Blickfang an der Wand. Die verschieden starken Hölzer lassen eine Optik in 3D entstehen und setzen unglaubliche Akzente.

Modernes Design in neuen Gebäuden, Eigenheimen und Wohnungen entdeckt die Wandpaneele wieder neu. Der Unterschied – anstatt einfache Bretter zu verwenden, stimmt der Architekt Wand und Boden mit hochwertigen Hölzern ab. Klare Konturen bei offenen Innenraumkonzepten entwickeln mit Holzverkleidungen an den Wänden einen völlig neuen Charakter. Das Material strahlt eine unverwechselbare Atmosphäre aus. Unabhängig von der Wahl des Bodenbelages – Holz erzeugt ein Gefühl von Komfort und Wärme. Es setzt stilvolle und erstaunliche Akzente.

Eine Wandverkleidung richtig wählen

Die Wirkung einer Wandverkleidung innen hängt immer von der Holzart, Verlegeart, Sortierung und vom Stil ab. Bei der gewünschten Farbe entscheidet die Holzart. Wenn Sie ein gemütliches und warmes Ambiente schaffen möchten, arbeiten Sie mit dunklen Tönen. Diese sollten gezielt und vorsichtig verwendet werden und eignen sich eher für große Räume. Dunkle Töne können einen engen, kleinen Raum erdrücken. Soll das Ambiente modern sein, wählen Sie dazu graue Töne. Achten Sie auf die harmonische Abstimmung der Wandverkleidung. Der Boden und das Mobiliar sollten darauf abgestimmt sein. Zu viele unterschiedliche Arten von Hölzern, Holzfarben oder Sortierungen erzeugen eine sehr unruhige Atmosphäre.

Ist die Entscheidung für die passende Holzart und die Farbe gefallen, suchen Sie sich die Sortierung aus. Soll es rustikal sein oder etwas ruhiger? Die rustikale Wandverkleidung zieht den Blick im Raum auf sich, die ruhige Variante wirkt harmonisch im Zusammenspiel mit den passenden Möbeln. Verbindungsstellen der Verblender werden nahezu unsichtbar, wenn sie im wilden Verband verlegt werden. Darüber hinaus bietet die Verlegung durch den geringsten Verschnitt zusätzlich wirtschaftliche Aspekte.

Wandverkleidung Inspiration

Wandpaneele aus verschiedenen Hölzern

Mit dem Klassiker der Holzverkleidung für Wände verbinden wir ein Gefühl von rustikaler Gemütlichkeit. Die Holzverkleidung kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Was in der Vergangenheit innen als Holzvertäfelung angeboten wurde, ist heute ein modernes Wandpaneel in vielen unterschiedlichen Farbtönen. Natürlich besteht die Möglichkeit, die natürliche Optik der Wandpaneele mit Lasur, Lack oder Farbe nachträglich zu bearbeiten. Eine glänzende Oberfläche und Dekore erzielen alternativ die Wandpaneele aus MDF.

Eine weitere schöne Eigenschaft der Paneele: Sie isolieren den Schall und sorgen für Wärme innen an den Wänden. Wenn eine urige Atmosphäre wie in einer bayerischen Berghütte erzeugt werden soll, einfach die Zimmerdecke mit verkleiden. Mit einem nahtlosen Übergang begünstigt diese Kombination an Wand und Decke durch die Paneele die Wärmeisolation.

Ein weiterer Vorteil einer hölzernen Wandverkleidung für innen: Es erzeugt in Feuchträumen ein angenehmes Gefühl. Dieses Feeling wäre mit kalten Fliesen nicht möglich. Wenn das Produkt hochwertig und auf die Eigenschaften von Feuchträumen zugeschnitten ist, können Paneele aus Holz auch in Bädern und Küchen verwendet werden.

4 Ideen für eine professionelle Wandverkleidung

1. Wandverkleidung im Apple-Design von STATTURA

Besondere hochwertige Haptik der weißen, glatten und abgerundeten Oberflächen, geschmeidige und fugenlose Optik – darauf liegt die Betonung des STATTURA-Projektes zur Gestaltung von Räumen eines Bankunternehmens. Die stabile Ausführung besticht vor allem durch eine optische Leichtigkeit und ist durchscheinend, um besondere Effekte mit Licht erzielen zu können. Das betont die Modernität eines Empfangsraumes in diesem Unternehmen. In der außergewöhnlichen Wandverkleidung wurde ein hinterleuchtetes, dezentes Geschäftslogo platziert, das sofort sichtbar, aber harmonisch im Design ins Auge fällt. Zwar handelt es sich hier nicht um eine Wandverkleidung aus Holz, allerdings kann das schicke, schlichte Design der Wandverkleidung wunderbar mit Holzakzenten und hölzernen Dekoelementen kombiniert werden.

2. Paneele für die Wandverkleidung aus deutscher Eiche

Echt-Holz hingegen zaubert innen im Handumdrehen eine gemütliche Atmosphäre. Jede Holzart gibt durch die ganz eigene Optik den Stil der Innenraumgestaltung vor. Gefertigte Elemente aus Eiche zeichnen sich durch eine ausdrucksstarke Oberfläche aus. Holz aus Eiche verfügt über eine große Anzahl von verschiedenen Brauntönen. Damit gestaltet sich das Innendesign besonders vielfältig. Stilvolle Akzente lassen sich innen mit Wandverkleidungen aus Eiche setzen.

Als heimisches Naturholz ist die Eiche ein wertvolles Naturprodukt, das in verschiedensten Ausführungen für die Wandverkleidung verarbeitet werden kann. Die rustikale Eiche mit besonders intensiver Struktur verleiht dem Raum einen lebhaften Charakter. Das natürliche Aussehen ist hier noch erhalten. Ein dunkler Eichenton gibt dem Raum eine exklusive Note. Zu Tropenhölzern bildet dunkle Eiche eine gute Alternative. Helle Eichentöne, zum Beispiel mit einer weiß geölten Oberfläche eignen sich zur modernen Gestaltung des Raumes geradezu perfekt.

3. Die Kombination aus Hölzern, Glas und Metall setzt völlig neue Akzente

Das Raumkonzept wird durch eine Wandverkleidung aus Echt-Holz betont und die Fenster mit Metallrahmen setzen Kontrapunkte. Ausgesuchte, edle Hölzer, deren Oberflächen matt geölt sind, lassen mit auffälligen Texturen ein neues und modernes Wohnerlebnis entstehen.

Auch in einem der STATTURA-Projekte spiegelt sich dieser neueste Trend wider. Die drei Werkstoffe Echt-Holz, Metall und Glas besitzen verschiedenen Eigenschaften. Ihre Anforderungen in der Verarbeitung sind unterschiedlich. Nachdem ein Kooperationspartner zur Herstellung der Glaselemente gefunden war, konnte das Projekt, die Neugestaltung einer Bankfiliale, nach den Wünschen des Kunden verwirklicht werden. Der besondere Schwerpunkt lag in der Raumakustik und einer dafür geeigneten Ausstattung.

4. Verkleidung von Säulen und Stütz-Pfeilern

Viele architektonische Details lassen sich innen passend zur Wandverkleidung ummanteln. Wirkt die Architektur dominant und streng, lockert das natürliche Material die Atmosphäre auf. Es fügt sich harmonisch in die Räume ein und schafft ein einzigartiges Ambiente. Holz-Produkte garantieren ein völlig anderes Raumerlebnis.

Sitzmöbel Inspiration 3Montage einer Wandverkleidung

Eine Wandverkleidung sollte immer vom Fachmann angebracht werden. Die Montage erfolgt an einer dafür gefertigten Unterkonstruktion oder (je nach Situation) direkt an der Wand.

Die Holzverblender werden mehrere Tage in dem Raum, in dem sie verlegt werden, gelagert. Das Material kann sich so innen akklimatisieren, bevor es verlegt wird. Die Wand erhält das optimale Ergebnis, wenn sie vorher gesäubert und mit einer speziellen Untergrundfarbe gestrichen wird.

Wandverkleidungen werden „unsichtbar“ mit Falz-/Keilleisten bzw. mit diversen auf der Rückseite befestigten Aufhängebeschlägen montiert oder verdeckt verschraubt. Die Paneele müssen in der Waage und bündig platziert werden. Das Holzmaterial benötigt eine Dehnungsfuge, damit es arbeiten kann. Deshalb muss ein gewisser Abstand zum Fußboden und Decke eingehalten werden. Bei großen Flächen sind die Dehnungsfugen des Gebäudes zu beachten, die dann in das Verlegemuster mit einbezogen werden sollten. Ab gewissen Längen und Höhen der Wand sollten weitere Dehnungsfuge eingeplant werden.

Pflege der Wandverkleidung

Die Pflege von Holz-Wandverkleidungen gestaltet sich relativ einfach. Mit einem Staubwedel oder einem Tuch wird sie regelmäßig abgestaubt, wie der Rest der Möbel im Raum. Bei starker Verschmutzung reicht nebelfeuchtes Abwischen. Wird die Oberfläche stumpf, werden zum Einölen passende Produkte angeboten.

Warum eine Wandverkleidung?

Die Wandgestaltung im Eigenheim oder in der Wohnung erzeugt einen Wohlfühleffekt. Nicht nur die Einrichtung mit Mobiliar gibt ein Gefühl von eigenem Zuhause. Mit Wandverkleidungen aus Holz-Produkten setzen Sie innen optische Akzente. Sie strahlen nicht nur Wärme aus, sie bestehen aus einem warmen Material. Mit der richtigen Dämmung zwischen Wand und Holzverkleidung sparen Sie Energiekosten und leisten einen wertvollen Beitrag für die Umwelt. Zudem gehört Holz zu den natürlichen Materialien, die eine gute Raumakustik schaffen. Verantwortungsvolle Hersteller kaufen ihr Rohmaterial aus kontrollierter Forstwirtschaft. Sie legen nicht nur den Schwerpunkt auf eine gute Verarbeitung, sondern auch Wert auf Nachhaltigkeit.

Vorteile einer Wandverkleidung

Eine Verkleidung sorgt innen für eine gute Akustik im Raum

Wenn wir durch einen Wald laufen bemerken wir dort selbst seine bestimmten akustischen Eigenschaften. In Japan fanden Wissenschaftler heraus, dass der Wald sich mit seinen akustischen Parametern ähnlich wie ein guter Konzertsaal verhält, was die Raumakustik betrifft (Quelle: https://www.researchgate.net).

Verwenden Sie Holz-Akustikpaneele für die Schalldämmung. Geräusche, die durch Nachhall in den Räumen entstehen, werden durch die Verkleidung stark reduziert. Sie erreichen mit der Wahl des richtigen Materials unterschiedliche Grade der Absorption. Auch Hobby-Musiker legen meistens viel Wert auf Ästhetik und eine optimale Schallisolierung im Musikzimmer. Die beste Lösung bietet eine Holzverkleidung mit Paneelen.

Wärmedämmung und Abdeckung

Eine Holzverkleidung für die Wand schützt vor Wärmeableitung. Das Produkt dämmt die Wärme und wirkt sich positiv auf die Energiebilanz aus. Hässliche Wände in Altbauten mit offenliegenden Leitungen lassen sich auf leichte und dekorative Weise verbergen. Mit dem passenden Design und der richtigen Ausführung liefert eine Verkleidung der Wand die kompakte Lösung für mehrere verschiedene Probleme und Anliegen.

Antibakterielle Wirkung von Holz-Produkten

Die antibakterielle Wirkung von Hölzern ist unbestritten. Sie nehmen Bakterien auf und töten sie ab. Für den Wohnraum eignen sich am besten teure und hochwertige Profilhölzer. Sie sind zum großen Teil rissfrei, verfügen nur über kleinere Astlöcher und sind nicht verfärbt.

Weitere überzeugende Vorteile für die Wandverkleidung

Verstecken Sie Kabel hinter Wandverkleidungen oder dämmen Sie dünne Zwischenwände zusätzlich gegen Schall. Holzverkleidungen mit einem natürlichen Design bestechen durch ihre unterschiedlichen und sehr markanten Texturen. Sie sind ein besonderer Eyecatcher durch die geölte, matte Oberfläche. Durch die sorgfältige Auswahl der Hölzer sorgt eine Wandverkleidung aus Holz für ein besonders natürliches Erscheinungsbild.

STATTURA – Der Profi an Ihrer Seite!

Niemand möchte bei der Montage einer Wandverkleidung ein großes Risiko eingehen. Eine fachgerechte Montage garantiert Langlebigkeit und Zufriedenheit. Die Wandverkleidung sollte eine langanhaltende Investition sein. Eine Tapete kann schnell ausgetauscht werden. Eine Holzverkleidung lässt sich nicht so einfach im Do-it-yourself-Verfahren anbringen und wieder austauschen. Sie benötigt die geschulte Hand und das Wissen eines Profis. Verlassen Sie sich auf die Erfahrung eines Experten. Die Garantie einer fachmännisch montierten Wandverkleidung mit allen geforderten Eigenschaften kann nur ein Schreiner-Fachbetrieb geben.

STATTURA steht Ihnen mit einem breitgefächerten Fachwissen immer zur Seite. Im Bereich Holzverarbeitung und Wandverkleidung sind die Mitarbeiter professionell geschult und immer auf dem neuesten Stand. Benötigen Sie Informationen oder Anregungen? Der erfahrene Projektleiter von STATTURA beantwortet gerne und unverbindlich Ihre Fragen. Nehmen Sie einfach Kontakt mit Ihm auf!

Kontaktieren Sie hier unseren Projektleiter Christian Oreskowitz:

Materialwürfel anfordern mehr Infos

Beispiel-Projekt anfordern  mehr Infos

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unsererDatenschutzerklärung

JETZT ENTDECKEN